Vision & Leitbild

Unsere Vision

Wir befinden uns in einer besonderen Zeit und wir von TATTVA wollen unseren Beitrag für ein friedvolles und menschliches Miteinander in dieser Welt leisten. Der Yoga, achtsamer Sport und bewusstseinsentwickelnde, aufgeschlossene Menschen sowie Meditierende können wesentlich dazu beitragen. 

 

Achtsame Bewegung, Sinnfindung, Reinigung-Techniken und yogische Prinzipien beleben Körper und Geist. Wir erforschen und erproben, welche Auswirkungen heimische wie östliche Prinzipien und Techniken auf die Leistungsfähigkeit, die Lebensfreude und den friedvollen Umgang haben. Wir kombinieren westliche, wissenschaftliche Methoden mit jahrtausendealten östlichen Praktiken. 

 

Wir von TATTVA wollen die Wirkungen in den 3 folgenden angeführten Bereichen genauer untersuchen und alles Harmonisierende und Friedensstiftende fördern:

  • Achtsamer Breiten- und Hobbysport in Verbindung mit Yoga
  • Achtsame Urlaube und Wochenenden in Verbindung mit Yoga und/oder achtsamen Sport
  • Bewusstsein und Spiritualität (Sinnfrage des Lebens)

Weiters könnte Yoga z.B. auch verstärkt in Kindergärten, in Schulen auch im Lehrplan, in der Medizin, der Psychotherapie und vielem mehr integriert werden.

"Sei du die Veränderung, die du in dieser Welt gerne haben möchtest."

Mahatma Grandi

Bildung in Verbindung zu Breiten- und Hobbysport, Tourismus und Entspannungsbereich

Wir stärken unsere Vorstellung von achtsamen Sport sowie Yoga im Breiten- und Hobbysport, Tourismus und Entspannungsbereich mit:

  • Ausbildungen auf dem Gebiet des Yoga und achtsamen Sport. Es sollen viele Menschen dazu ausgebildet werden, die verschiedenen Yoga Praktiken in Verbindung mit Sport weiter zu geben. Es soll gezeigt werden, dass Yoga und achtsamer Sport das Leben bereichert, vertieft und erleichtert.
  • In Seminaren, Kursen und Workshops können Menschen achtsamen Sport und Yoga direkt erfahren und in ihr „Alltagsleben integrieren“.
  • Sehr gerne möchten wir die Brücke von Yoga und westlicher Wissenschaft stärken. Wir wollen ein Forschungsprojekt ins Leben rufen um die mWirkung von Yoga auf den Breitensport wissenschaftlich dokumentiert.
  • Menschen sollen mit Meditation und spiritueller Praxis geschult werden, um so die Kraft von innen auszubauen und höhere Bewusstseinsebenen zu erlangen.
  • In Zusammenarbeit mit dem Tourismusbereich wollen wir „Yoga und achtsame Sport-Gebiete“ fördern. Wir wollen wachsen um noch besser Gehör zu finden.

Unsere Umsetzungs-Vision

  • Vernetzung von Menschen die unsere Vereins-Vision mit gestalten
  • TATTVA-YOGA-Lehrer die unsere Vision im deutschsprachigen Raum, vorwiegend in Österreich mittragen und netzwerkartig miteinander verbunden sind.
  • Kooperationen mit Sportvereinen
  • Es könnten Kooperationen mit anderen gemeinnützigen Organisationen eingegangen werden
  • Integration des Yoga als Teil des Sportunterrichts in Kooperation mit Schulprojekten
  • Eine Initiative für eine Yoga- und/oder achtsame Sport-Tourismus-Region in Oberösterreich (oder an anderen Bundesländern).

Pläne bzgl. Reihenfolge, Zeitrahmen und Maßnahmen gibt es noch nicht. Ganz klar ist aktuell noch nicht, wann und ob es erreicht werden kann oder ob es eine (nicht erreichte) Vision bleibt. Sie gibt uns Orientierung und Klarheit in der Ausrichtung für die nächsten Jahre. Wenn Menschen Initiative ergreifen, sich Chancen auftun und die nötigen Ressourcen zur Verfügung gestellt/organisiert werden können werden wir dies verwirklichen.

Bist du interessiert?

Wer etwas Gutes in diese Welt bringen möchte, kann dies besser in einem Verein - die dem Gemeinwohl dient - als alleine. Spirituelle Erfahrungen sind in einem besonderen Umfeld besonders erfahrbar.

 

Bist du interessiert, TATTVA-Yoga näher kennen zu lernen oder unterstützen? Melde dich bei uns, komm zu einem Gespräch vorbei, erlebe ein TATTVA-Yoga-Seminar oder absolviere eine vielfältige, abwechslungsreiche und naturverbundene Yoga-Lehrer-Ausbildung.